Revierleitung (m/w/d)
Regionalverband Ruhr Führungsposition: Forstwirtschaft Vollzeit, unbefristet Essen

Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), suchen für die eigenbetriebsähnliche Einrich-tung RVR Ruhr Grün eine

Revierleitung (m/w/d)

Referenznummer: 1613/23

Weitere Informationen zum RVR, zu beruflichen Aspekten und zu dieser Stelle finden Sie unter www.karriere.rvr.ruhr. Alle Informationen zum RVR Ruhr Grün finden Sie hier: RVR Ruhr Grün.

Aufgabengebiet:

Der urban geprägte Forstbetriebsbezirk West erstreckt sich zwischen Kamp-Lintfort und Mülheim an der Ruhr, umfasst ca. 650 km² Revierausdehnung und ist örtlich zu-ständig in den Bereichen Oberhausen, Duisburg, Mülheim, Moers.

Leitung des Forstbetriebsbezirks West, insbesondere

• Festlegung der Arbeitsschwerpunkte und Erstellung eines Arbeitsprogramms für die Arbeitsbereiche Forstwirtschaft, Naturschutz, Erholung, Öffentlichkeitsarbeit, Wald- und Umweltpädagogik

• Steuerung und Überwachung des Betriebsvollzugs durch Einsatz von eigenen Mitarbeitern und Unternehmern und Einbindung anderer Nutzergruppen

• Laufende Überwachung der im Forstbetrieb befindlichen Zielerreichung und Entwicklung von Steuermechanismen

• Betreuung von Forstbetrieben Dritter

Waldbewirtschaftung und betriebswirtschaftliche Verwaltung

• Naturnahe, nachhaltige forstliche und waldökologische Bewirtschaftung des Erholungswaldes im FBB auf einer Fläche von aktuell ca. 1.380 ha unter Beachtung rechtlicher, betriebswirtschaftlicher und ökologischer Grundsätze sowie die Vorgaben der PEFC Zertifizierung

• Laufende Überwachungen im Rahmen des Forst-, Jagd- und Brandschutzes sowie der Verkehrssicherungspflicht

• Durchführung von Vergaben nach UVgO und VOB

• Erarbeitung von Stellungnahmen zu Pacht- und Gestattungsverträgen, Pflege- und Entwicklungsplänen, Waldumwandlungen und Erstaufforstungen sowie Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen sowie zu behördlichen Verfahren (u. a. Flächennutzungsplänen, Flurbereinigungsverfahren aus forstökologischer Sicht)

Naturschutz und Wildmanagement

Verwaltungsjagd und Betreuung verpachteter Jagdbezirke und Flächen in Gemeinschaftlichen Jagdbezirken

Fach- und projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Erwartungen an Ihre Person:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, FH-Diplom) der Forstwirtschaft in Verbindung mit der Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt

• Solide und umfassende forstliche Kenntnisse, insbesondere in den Bereichen Naturschutz, biologische und technische Produktion, Holzverkauf und -bereitstellung

• Besitz eines Jagdscheins

• Sicherer Umgang mit MS-Office

• Führungserfahrung wünschenswert

• Erfahrungen im Bereich der forstlichen Betreuung wünschenswert

• Pkw-Führerschein (ein eigenes Dienstfahrzeug wird zur Verfügung stehen)

• GIS-Kenntnisse wünschenswert

• Bereitschaft zur Unterstützung im Rahmen der Waldbrandbereitschaft

Wir bieten Ihnen:

• Verbeamtung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen

• Sinnstiftende Tätigkeit zum Wohle der Metropole Ruhr

• Krisensicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst

• Chancengleiches und tolerantes Miteinander

• Mobiles Arbeiten bis zu 40 % der monatlichen Arbeitszeit

• Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Teilzeitmöglichkeiten, betriebliche Kleinkindbetreuung

• Gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit

• Entlohnung nach TVöD/LBesG, Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, Zusatzversorgung, Vermögenswirksame Leistung

• Zuschuss zum ÖPNV-Ticket, Mitarbeiterparkplätze zur Anmietung, jobrad-Leasing, Lademöglichkeiten E-Mobilität, Nutzung des Dienstwagenpools

• 30 Tage Urlaub

• Vielfältige Angebote zur Erhaltung der Gesundheit

• Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

• Kantine

• Bei Interesse und vorhandenem Jagdschein Beteiligung am Jagdbetrieb möglich

• Qualitativ hochwertige individuelle Arbeitsschutzkleidung / PSA

Hinweise:

Vertragsbeginn: Nächstmöglicher Zeitpunkt

Vertragsdauer: Unbefristet

Arbeitszeit: Vollzeit (39 bzw. 41 Wochenstunden)

Eingruppierung: Entgeltgruppe 11 TVöD (VKA) bzw. A 11 LBesG

Dienstort: Essen

Eine Verbeamtung ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen möglich.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens wird ein Assessment-Center zur Beurteilung der Eignung durchgeführt.

Wir verfolgen aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Frauen wer-den ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind wünschenswert. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Kontakt:

Fachliche Informationen: Herr Schlott, Tel. 02364/920312, E-Mail: schlott@rvr.ruhr

Informationen zum Auswahlverfahren: Frau Keppler, Tel. 0201/2069-752, E-Mail: keppler@rvr.ruhr

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser online Bewerbungsportal über den nachfolgenden Link: www.karriere.rvr.ruhr 

Bewerbung

Hat diese Anzeige dein Interesse geweckt? Dann klicke bitte auf folgenden Link um zum Bewerbungsformular zu gelangen. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
Anzeige
Anzeige
Regionalverband Ruhr

Kronprinzenstr. 35
Deutschland

Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht. Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes. Mehr Informationen zu den Aufgaben und Zielen des RVR finden Sie unter www.rvr.ruhr. Informationen zu beruflichen Aspekten sind unter www.karriere.rvr.ruhr abrufbar.



Diese Stellenanzeige wurde vor 27 Tagen veröffentlicht.

Kurz & Knapp - News aus der Jagd

Mehr News
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren